Gemeinsam engagieren
in Dreieich und Umgebung

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an GEMEINSAM ENGAGIEREN. Datenschutz ist uns sehr wichtig, deshalb nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website sicher fühlen.

Während Ihres Besuchs auf unserer Website können teilweise personenbezogene Daten erhoben werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website erfassen und wie sie verwendet werden.

I. Wer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten?



Die Initiative “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

GEMEINSAM ENGAGIEREN
Sascha Schnobrich
Goethering 30
63303 Deutschland
E-Mail: info@gemeinsam.me
Tel.: 0151-2539 2839
Website: www.gemeinsam.me

Die Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unsere Partner kann nur auf der Grundlage einer Datenschutzvereinbarung erfolgen, die den Schutz Ihrer Privatsphäre gewährleistet. Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt X. dieses Dokuments.


II. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung



Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ Angebot werden die Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Server gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:

  • - der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • - dem Namen der Datei,
  • - Datum und die Uhrzeit der Anfrage,
  • - Zugriffsstatus (Dateiübertragung, Datei nicht gefunden etc.),
  • - Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und
  • - IP-Adresse des Clients.
Ihre Daten werden außerdem in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung Ihrer Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten.

2. Rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung


Die rechtliche Grundlage für die temporäre Speicherung von Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung


Die temporäre Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Bereitstellung der Website auf Ihrem Computer zu ermöglichen. Zu diesem Zweck muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Wir speichern Logfiles, um die Funktionalität der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus helfen uns Ihre Daten, unsere Website zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung Ihrer Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Diese Zwecke begründen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4. Dauer der Speicherung


Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck nicht mehr benötigt werden. Dies ist der Fall, wenn Ihre Sitzung beendet ist. Bei Daten, die in Logfiles gespeichert sind, werden Ihre Daten spätestens nach 90 Tagen gelöscht. Eine zusätzliche Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden Ihre IP-Adressen gelöscht oder verfremdet, so dass sie nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können.

5. Widerspruch gegen die Verarbeitung und Löschung


Die Erhebung Ihrer Daten für die Bereitstellung unserer Website und die Speicherung Ihrer Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website unerlässlich. Es besteht daher keine Möglichkeit, dieser Datennutzung zu widersprechen oder die Löschung von Dateien zu verlangen.


III. Verwendung von Cookies



1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Die Websites von “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Jedes Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die der Browser beim erneuten Aufruf der Website eindeutig identifizieren kann.

Hier können Sie Ihre Präferenzen auf bestimmte Cookie-Kategorien einschränken. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Session Cookies

Wir definieren „Session-Cookies“ als Cookies, die wir benötigen, um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten. Diese Cookies verarbeiten keine personenbezogenen Daten. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers alle Cookies blockieren. Dies kann jedoch dazu führen, dass einige Seiten nicht mehr korrekt angezeigt werden.

2. Rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung


Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten mithilfe von notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die rechtliche Grundlage für den Einsatz von Website-Analyse- und Marketing-Cookies ist Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

3. Zweck der Datenverarbeitung


“GEMEINSAM ENGAGIEREN“ bietet Ihnen als Nutzer dieser Website durch den Einsatz von Cookies ein nutzerfreundlicheres Angebot, das ohne Cookies nicht möglich wäre, und erleichtert Ihnen die Nutzung der Websites. Dieser Zweck ist Grundlage für unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Der Einsatz der Analyse-Cookies dient der Verbesserung der Qualität unserer Website und ihrer Inhalte. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot ständig optimieren.

4. Dauer der Speicherung


Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung dieser Cookies.

Die Gültigkeit der Session-Cookies ist auf die Dauer Ihres Besuchs in unserem Portal beschränkt. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser verlassen. Dauerhafte Cookies werden auf Ihrem Gerät für eine bestimmte Zeit, aber nicht länger als 10 Jahre, gespeichert und werden auch beim Schließen des Browsers nicht gelöscht.

5. Widerspruch gegen die Verarbeitung und Löschung


Sie können die Einstellung von Cookies jederzeit über das Cookie-Einstellungsfeld unserer Website verwalten. Die Erfassung der Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Session-Cookies ist für den Betrieb der Website unerlässlich. Folglich gibt es keine Möglichkeit, dieser Datennutzung zu widersprechen oder die Löschung von Dateien zu verlangen.

Sie können jederzeit über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers die Speicherung von Cookies verhindern oder bereits gesetzte Cookies löschen.
  • - Chrome: Klicken Sie oben in der Adressleiste auf das Schloss (für SSL-zertifizierte Seiten) oder auf das Informationssymbol (i).
  • - Firefox: Klicken Sie auf das Symbol neben der Webadresse in der linken oberen Ecke. Folgen Sie der Klickbox nach rechts und wählen Sie „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung befindet sich unter „Datenschutz &Chronik“.
  • - Internet Explorer: Wählen Sie die Schaltfläche Extras> Internetoptionen über das Zahnradsymbol. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Verwaltungsoptionen für Cookies.
Bitte beachten Sie, dass die Blockierung von Session-Cookies dazu führen kann, dass einige Seiten nicht mehr korrekt angezeigt werden.


IV. Nutzung auf den Facebook Seiten von “GEMEINSAM ENGAGIEREN“



Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ Facebook Seiten.
Die Facebook Seiten sind unter folgenden Links erreichbar:
@gemeinsamengagieren https://www.facebook.com/gemeinsamengagieren/
@gemeinsam.me https://www.facebook.com/gemeinsam.me/
Für “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten entsprechend dem anwendbaren Datenschutzrecht, insbesondere nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (VO 2016/679; DSGVO). Dieser Datenschutzhinweis ist in Verbindung mit den Datenschutzbestimmungen von Facebook, insbesondere der Datenrichtlinie, zu verstehen. Die Datenrichtlinie finden Sie unter:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/update


V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt



1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ bequem per Mail zu kontaktieren. Wenn Sie diese Funktion nutzen, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Kontaktdaten an uns übermittelt und gespeichert. Darüber hinaus können je nach Art des Kontakts weitere Daten erhoben werden. Zum Zeitpunkt des Sendens der Nachricht werden auch die folgenden Daten gespeichert:
  • - Die IP-Adresse des Benutzers
  • - Datum und Uhrzeit der Anmeldung
In diesem Zusammenhang geben wir keine Daten an Dritte weiter. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kommunikation verwendet.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zum Erhalt von Informationen von “GEMEINSAM ENGAGIEREN“ zu erteilen. Wenn Ihnen diese Option in einem bestimmten Formular geboten wird, werden Ihre Daten gemäß der jeweils von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeitet.

2. Rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung


Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A) DSGVO.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der im Rahmen der Versendung einer E-Mail übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske zur Bearbeitung des Kontakts. Im Falle der Kontaktaufnahme per E-Mail schließt dies das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten ein.

Die übrigen personenbezogenen Daten, die während des Sendevorgangs verarbeitet werden, dienen dazu, den Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung


Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für den ursprünglich erhobenen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Bei Ihren personenbezogenen Daten aus dem Kontaktformular und den per E-Mail versandten Daten ist dies der Fall, wenn die jeweilige Interaktion mit Ihnen beendet ist. Dies ist der Fall, wenn aus den Umständen geschlossen werden kann, dass die relevanten Tatsachen endgültig geklärt sind.

Die während des Sendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 90 Tagen gelöscht.

5. Widerspruch gegen die Verarbeitung und Löschung


Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen. Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In diesem Fall kann die Kommunikation nicht fortgesetzt werden.


VI. Ihre Rechte im Hinblick auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten



1. Auskunftsrecht


Sie haben es immer selbst in der Hand, welche Ihrer personenbezogenen Daten Sie uns zur Verfügung stellen. Selbstverständlich können Sie darüber hinaus auch von Ihrem Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO Gebrauch machen und schriftlich mit Nachweis Ihrer Identität von eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie von uns verarbeitet werden.

2. Recht auf Berichtigung


Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Ergänzung durch “GEMEINSAM ENGAGIEREN“, wenn Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen dies unverzüglich berichtigen.

3. Recht auf Löschung


Selbstverständlich können Sie jederzeit die Löschung Ihrer persönlichen Daten bei uns verlangen.

4. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung


Sie können auch jederzeit Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführt wird.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung


Ebenso haben Sie gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

6. Recht auf Beschwerde bei einer Kontrollstelle


Unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsmittel, haben Sie das Recht, sich bei einer Kontrollstelle – insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem ihr Wohnsitz, ihr Arbeitsort oder der Ort der mutmaßlichen Rechtsverletzung liegt – zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.